Sie besuchen uns von der IP-Adresse 18.208.159.25

Datenschutzerklärung der EPC AG
Besten Dank für Ihr Interesse an der EPC AG (nachfolgend „EPC“) sowie den Produkten und Leistungen (nachfolgend „Dienste“) von EPC. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Dienste und dieser Webseite ist für uns wichtig.
Diese Datenschutzerklärung informiert darüber, welche Informationen EPC und die damit verbundenen Dienste über ihre Benutzer sammeln und was EPC mit diesen Informationen macht.

1.    Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten
Diese Datenschutzerklärung gilt für die Datenverarbeitung durch EPC AG  |  Schanzweg 8  |  CH-9533 Kirchberg (St.Gallen)  |  Phone +41 (0)71 930 00 51  |  Fax +41 (0)71 930 00 52   | E-Mail
Der Datenschutzbeauftragte von EPC ist unter der obenstehenden Anschrift,  zu Hd. Datenschutzbeauftragter EPC, erreichbar.

2.    Rechtsgrundlagen / Personenbezogene Daten
EPC verarbeitet Ihre Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten, insbesondere dem Schweizer Datenschutzgesetz (DSG) sowie der EU Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO).
Personenbezogene Daten sind diejenigen Informationen, die eine Identifizierung einer natürlichen Person möglich machen. Dazu gehören insbesondere Name, Geburtsdatum, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse aber auch Ihre IP-Adresse. Anonyme Daten liegen vor, wenn keinerlei Personenbezug zum Nutzer hergestellt werden kann.
Ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung werden personenbezogene Daten von EPC nur zur Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten und in dem Umfang benutzt, wie dies für Ihr Anliegen notwendig ist (in der Regel Name, Vorname, Adresse und Email-Adresse sowie Zahlungsdaten). Ferner werden Adress- und Bestelldaten für eigene Marketingzwecke erhoben und verarbeitet. Für fremde Marketingzwecke werden ausschliesslich solche Daten weitergegeben, bei denen dies gesetzlich erlaubt ist.

3.    Erfassung von allgemeinen Daten und Informationen
Die Webseite der EPC erfasst mit jedem Aufruf durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können insbesondere die
•    verwendeten Browsertypen und Versionen;
•    das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem;
•    die Webseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Webseite gelangt;
•    die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Webseite angesteuert werden;
•    das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Webseite;
•    eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse);
•    der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere Systeme dienen.

Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht EPC keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um
•    die Inhalte unserer Webseite korrekt auszuliefern;
•    die Inhalte unserer Webseite zu optimieren;
•    die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer Systeme und der Technik unserer Webseite zu gewährleisten; sowie
•    um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch EPC daher mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

4.    Weitergabe von Daten / Datenübermittlung an Dritte
EPC wird Ihre Daten nur im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen oder bei entsprechender Einwilligung an Dritte weitergeben. Ansonsten erfolgt eine Weitergabe an Dritte nicht, es sei denn wir sind hierzu aufgrund zwingender Rechtsvorschriften dazu verpflichtet (Weitergabe an externe Stellen wie z.B. Aufsichtsbehörden oder Strafverfolgungsbehörden).
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten (Länder ausserhalb der Schweiz, der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums) findet nur statt, soweit dies gesetzlich vorgeschrieben ist, Sie EPC dazu Ihre Einwilligung erteilt haben oder wenn dies zur Erfüllung des Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Die übermittelten Daten sind dabei auf das erforderliche Minimum beschränkt.

5.    Speicherdauer der Daten
EPC speichert Ihre Daten solange diese für den jeweiligen Verarbeitungszweck benötigt werden. Bitte beachten Sie, dass zahlreiche Aufbewahrungsfristen bedingen, dass Daten auch weiterhin gespeichert werden müssen. Dies betrifft insbesondere obligationenrechtliche oder steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten. Sofern keine weitergehenden Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die Daten nach Zweckerreichung routinemässig durch EPC gelöscht. Hinzu kommt, dass EPC Daten aufbewahren kann, wenn Sie EPC hierfür Ihre Erlaubnis erteilt haben oder wenn es zu rechtlichen Auseinandersetzungen kommt.

6.    Sichere Datenübertragung
Um die bei EPC gespeicherten Daten bestmöglich gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen, setzt EPC entsprechende technische und organisatorische Sicherheitsmassnahmen ein. Sicherheitslevel werden laufend überprüft und an neue Sicherheitsstandards angepasst. Da bei der Kommunikation per E-Mail, Instant Messaging und ähnlichen Kommunikationsmitteln die vollständige Datensicherheit nicht gewährleistet werden kann, empfiehlt EPC, besonders vertrauliche Informationen auf einem anderen, sicheren Weg zu übermitteln.
Der Datenaustausch von und zur EPC Webseite findet jeweils verschlüsselt statt. Als Übertragungsprotokoll bieten wir für unseren Webauftritt HTTPS an, jeweils unter Verwendung der aktuellen Verschlüsselungsprotokolle. Wenn sicherheitsrelevante persönliche Informationen wie Kreditkartennummern übermittelt werden, sind diese durch die 128Bit Verschlüsselung „Secure Socket Layer (SSL)“ geschützt.
Zudem bieten wir unseren Usern im Rahmen der Kontaktformulare eine Inhaltsverschlüsselung an. Die Entschlüsselung dieser Daten ist nur EPC möglich. Ausserdem besteht die Möglichkeit, alternative Kommunikationswege zu nutzen (z.B. den Postweg).

7.    Cookies

8.    Links zu anderen Anbietern
Die Webseite von EPC kann auch Links auf die Internet-Auftritte anderer Unternehmen enthalten. Soweit Links zu Webseiten anderer Anbieter vorhanden sind, hat EPC auf deren Inhalte keinen Einfluss. Daher kann für diese Inhalte auch keine Gewähr und Haftung übernommen werden. Für die Inhalte dieser Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich.
Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstösse und erkennbare Rechtsverletzungen geprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Links umgehend entfernt.

9.    Google Analytics
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Webseite kann EPC Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) nutzen. In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies verwendet. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite wie
•    Browser-Typ/-Version;
•    verwendetes Betriebssystem;
•    Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite);
•    Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse);
•    Uhrzeit der Serveranfrage.
werden an einen Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseiten-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseiten-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking).
Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern. Wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren.

10.    Google AdWords / Conversion Tracking
EPC nutzt das Online-Werbeprogramm „Google AdWords“, ebenso im Rahmen von Google AdWords das sogenannte Conversion-Tracking. Sobald ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt, wird ein entsprechendes Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Nach 30 Tagen verlieren die insoweit gesetzten Cookies ihre Gültigkeit und eine persönliche Identifizierung kann nicht mehr stattfinden. Bei wiederholten Besuchen der Website können Google und EPC erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Zeit weitergeleitet wurde, solange das Cookie seine Gültigkeit nicht verloren hat. Jeder Google AdWords Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können deshalb nicht über die Website von AdWords Kunden nachverfolgt werden. Die insoweit erfassten Informationen dienen ausschliesslich dazu Conversion-Statistiken zu erstellen. EPC erfährt insoweit die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf eine Anzeige geklickt haben und zu einer entsprechenden Seite weitergeleitet wurden. EPC kann jedoch den Nutzer persönlich nicht identifizieren.
Wenn Sie an einem solchen Tracking nicht teilnehmen möchten, so können Sie dies über Ihren Internetbrowser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Unter der nachstehenden Adresse erhalten Sie weitere Informationen von Google über deren Datenschutzbestimmungen: https://policies.google.com/privacy?gl=ch

11.    Auskunfts- und Widerrufsrecht
Sie haben jederzeit ein Recht auf Auskunft über die von Ihnen gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf eine entsprechende Berichtigung. Ebenfalls können Sie die Daten sperren oder löschen lassen. Insbesondere haben Sie das Recht:
•    Auskunft über Ihre von EPC verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch sowie das Bestehen eines Beschwerderechts verlangen;
•    unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei EPC gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;
•    die Löschung Ihrer bei EPC gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäusserung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;
•    die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmässig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und EPC die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;
•    Ihre personenbezogenen Daten, die Sie EPC bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;
Bereits erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung von personenbezogenen Daten können jederzeit von betroffenen Personen widerrufen werden. Ein Widerruf wirkt erst in der Zukunft. Verarbeitungen, welche vor dem schriftlichen Widerruf getätigt wurden, sind nicht betroffen.
Um diese Rechte geltend zu machen, wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten von EPC. Gleiches gilt, wenn Sie Fragen zur Datenverarbeitung von EPC haben. Ihnen steht zudem ein Beschwerderecht an den Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) zu.

12.    Onlineangebote an Kinder
Personen unter 16 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an EPC übermitteln bzw. eine Einwilligungserklärung abgeben. Wir möchten Eltern und Erziehungsberechtigte dazu auffordern, an den Online-Aktivitäten und -Interessen ihrer Kinder aktiv teilzunehmen.

13.    Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung
Diese EPC Datenschutzerklärung hat den Stand April 2019 und kann jederzeit durch EPC aktualisiert werden.